Personalkapazitäten – neue Dienstleistung der Spitex-Drehscheibe

Die Einsatzplanung sei eine der grössten Herausforderungen der Spitex-Arbeit, sagte Beatrice Brenner kürzlich im Interview mit dem Spitex-Report. Die Betriebsleiterin der Spitex Region Müllheim meint damit, dass die Mitarbeitenden konsequent dort eingesetzt werden sollen, wo ihre Kompetenzen am besten zum Tragen kommen. Was aber machen, wenn ich zu viel oder zu wenig Personal habe?

Weiterlesen

Spitex-Organisationen sind regionale Leuchttürme im Gesundheitswesen

Die heutige Organisationsentwicklerin Monika Müller-Hutter hat mitgeholfen, dass aus einem dichten Geflecht an kleinsten Gemeindepflege- und Hauspflegevereinen ein starkes Netz von regionalen Spitex-Organisationen entstanden ist. Sie hat bei verschiedenen Spitex-Fusionen mitgewirkt und weiss, was bei solchen Projekten immer klappt. Und was nie.

Weiterlesen

37 Mio. Stunden unbezahlte Betreuungs- und Pflegearbeit

Die meisten älteren Menschen sind mit zunehmender Gebrechlichkeit auf Unterstützung angewiesen. Umsorgt werden sie vor allem von ihren Familienangehörigen: In der Schweiz leisten diese jährlich 37 Millionen Stunden unbezahlte Betreuungs- und Pflegearbeit. Aber nicht alle älteren Menschen können auf die Solidarität und das Verpflichtungsgefühl ihrer Familienangehörigen bauen: Über acht Prozent der Rentnerinnen und Rentner in […]

Weiterlesen

«Einsatzplanung ist eine der grössten Herausforderungen der Spitex-Arbeit»

«Kostengünstig arbeiten? Manchmal ist es einfach auch Glück», behauptet Beatrice Brenner, Betriebsleiterin bei der Spitex Region Müllheim. Doch wer genauer nachfragt, merkt schnell: Dieses Glück ist kein Zufall, es hat System. Konsequent werden die Mitarbeitenden dort eingesetzt, wo ihre Kompetenzen am besten zum Tragen kommen. Das macht auch betriebswirtschaftlich Sinn. Weil die Vollkosten der Spitex-Organisation […]

Weiterlesen

«Spitex soll weiter an Professionalisierung arbeiten»

Véronique Tischhauser-Ducrot prägte die Spitex am rechten Zürichseeufer fast zehn Jahre lang. Kürzlich hat sie ihre neue Stelle als Vorsitzende der Geschäftsleitung von Pro Senectute Kanton Zürich angetreten. Vor ihrem Engagement für Pro Senectute Kanton Zürich war sie Geschäftsleiterin der fusionierten Spitex Zürichsee sowie Vorstandsmitglied vom Spitex Verband Kanton Zürich.

Weiterlesen