Spitex Nidwalden erhält 10’000 Franken aus «Amstad-Fonds»

Nach Rücksprache mit dem Beckenrieder Pfarrer sowie nach Abstimmung und Genehmigung an der Generalversammlung wurde der «Amstad-Fonds» aufgelöst. Die Frauengemeinschaft Beckenried überreichte das Geld der Spitex Uri. Das Geld des «Amstad-Fonds» ist zweckgebunden und durfte die Grenzmarke von 8000 Franken.

Weiterlesen

Nicole Hermann gestaltet Trauerfeiern ohne kirchliche Elemente

Nicole Hermann gestaltet Trauerfeiern ohne kirchliche Elemente. Das macht sie nicht weniger gerne, als Reden bei Hochzeiten oder Taufen zu halten. Jetzt kommentieren Exklusiv für Abonnenten An Allerheiligen rückt das Thema Sterben wieder besonders ins Bewusstsein. Viele nutzen diesen Feiertag,...

Weiterlesen

Nidwalden will Fachkräftemangel im Gesundheitswesen bekämpfen

Mit der Umsetzung der Pflegeinitiative geht's einen Schritt weiter. Nun können sich Leistungserbringer, Parteien und Gemeinden zum Gesetzesentwurf äussern. MerkenDruckenTeilenExklusiv für AbonnentenMit über 60 Prozent Ja-Stimmen und einer deutlichen Mehrheit der Stände nahm die Schweizer Bevölkerung die Pflege-Initiative im November.

Weiterlesen
www.spitex-drehscheibe.ch

Nidwaldner Regierung zeigt Umsetzung der Pflegeinitiative auf

Die Nidwaldner Regierung hat einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der Pflegeinitiative in die Vernehmlassung geschickt. Es geht dabei vor allem um eine auf acht Jahre angesetzte Ausbildungsoffensive. Der Kanton rechnet mit Kosten von rund drei Millionen Franken. Die Schweizer Stimmberechtigten haben..

Weiterlesen

Weitere Beiträge

Spitex 2024 und darüber hinaus

Wer die Spitex-Branche beobachtet, stellt fest: Es gibt immer mehr Zusammenschlüsse. Im Moment geht der Trend in Richtung vertikale Integration, d.h. es gibt zahlreiche Zusammenschlüsse mit Heimen bzw. Heimgruppen (Bern, Luzern, Uri). Es fällt auf, dass es solche Zusammenschlüsse auch auf kantonaler Verbandsebene gibt (Aargau, Graubünden).

Weiterlesen
ABO
Gesundheitswesen im Krisenmodus

Medikamenten-Management auf das nächste Level gebracht

Die Spitex Region Bülach hat in Zusammenarbeit mit Lifestage Solutions AG das Medikamenten-Management nachhaltig verbessert. Ausschlaggebend war eine Zunahme von CIRS-Fällen. «Die Analyse der Fälle hat gezeigt, dass viele Prozesse elektronisch abgebildet werden können. Durch die Umsetzung konnte...

Weiterlesen
ABO
Medikamenten-Management