Mehr Lohn, besser betreut: Wer in die Pflege einsteigt, profitiert

Ab Juli gilt das revidierte Krankenpflegegesetz. Das bedeutet höheren Lohn und mehr Unterstützung für jene, die in der Pflege arbeiten wollen. Attraktiv ist das insbesondere für Quereinsteigerinnen. Einstimmig hat der Grosse Rat das teilrevidierte Krankenpflegegesetz in der Februarsession angenommen.

Weiterlesen
www.spitex-drehscheibe.ch

Bündner Parlament lanciert Ausbildungsoffensive in der Pflege

Eine Lernende Fachfrau Gesundheit (rechts) kleidet zusammen mit einer Spitex-Mitarbeiterin einen körperlich stark eingeschränkten Mann an. Der Kanton Graubünden unterstützt in der Zukunft Betriebe bei der Ausbildung der Fachfrauen und Fachmänner Gesundheit. (Archivbild) Das Bündner Parlament hat am Mittwoch die.

Weiterlesen

Grosser Rat GR

Das Bündner Parlament hat am Mittwoch die gesetzliche Grundlage für eine Ausbildungsoffensive bei den Pflegeberufen geschaffen. Es handelt sich um die Umsetzung der ersten Etappe der nationalen Pflegeinitiative auf kantonaler Ebene. Umstritten war im Grossen Rat die Förderung der Berufslehre...

Weiterlesen
www.spitex-drehscheibe.ch

Leistungsvereinbarung unter Dach und Fach

Alle Trägergemeinden haben der neuen Leistungsvereinbarung mit der SGO für den Betrieb der Alterszentren zugestimmt. Sorgen bereitet allerdings die finanzielle Situation des Spitals. Sämtliche Oberengadiner Gemeinden haben gemäss einer Medienmitteilung der neuen Leistungsvereinbarung mit der Stiftung Gesundheitsversorgung Oberengadin (SGO) für.

Weiterlesen

Weitere Beiträge

Lernen vom Kulturwandel der Spitex Stadt Luzern

Unter selbstorganisation-spitex.ch hat die Spitex Stadt Luzern Ende Januar eine Webseite über ihre eigene Entwicklung hin zu Selbstorganisation und New Work lanciert. Anhand von Kurzvideos, Dokumenten und weiterführenden Links können sich Interessierte über die Herangehensweise, Chancen und Herausforderungen...

Weiterlesen
ABO
Cover Spitex Stadt Luzern