Martin Radtke Personal

Innovatives Rabattsystem stärkt Image als attraktive Arbeitgeberin

Swibeco ist ein Rabatt-System von dem Mitarbeitende und Unternehmen gleichermassen profitieren. Über die digitale Plattform können vergünstigte Gutscheine gekauft werden, die in einer grossen Anzahl Läden eingelöst werden können. Das System ist auch für die Spitex Bachtel attraktiv. «Besonders beliebt sind die Gutscheine des Detailhändlers Coop», sagt Jens Weber, Geschäftsleiter bei der Spitex Bachtel. «Durch Swibeco erhält man sieben Prozent Rabatt aufs gesamte Sortiment!» Die Spitex Bachtel nutzt die Mitgliedschaft beim System, um Ihre Attraktivität als Arbeitgeberin weiter zu unterstreichen.

Spitex Bachtel arbeitet mit dem Rabatt-System Swibeco zusammen. Was ist Swibeco und wie funktioniert es?
Jens Weber: Wer bei Swibeco mitmacht, hat Zugriff auf eine breite Palette an Rabattangeboten. Die Angebote sind gegliedert in die Kategorien Wohnen, Ernährung, Reisen, Unterhaltung etc. Wer bei der Spitex Bachtel arbeitet, kann sich einen Gutschein zu einem reduzierten Betrag kaufen und den vollen Betrag dann beim Shoppen einlösen. Das System ist vor allem digital leicht zu nutzen: Man erhält eine Mail mit einem QR-Code oder kann das Guthaben auf eine Kundenkarte laden. Natürlich kann man sich die Gutscheine auch per Post schicken lassen.


«Wir sind laufend bestrebt, noch attraktiver zu werden.»

Jens Weber, Geschäftsleiter Spitex Bachtel


Flexible Benefits für Mitarbeitende

Was ist der Grund für die Zusammenarbeit? 
Die Spitex Bachtel ist eine sehr attraktive Arbeitgeberin. Pflegefachpersonen können wählen, für welchen Betrieb sie arbeiten wollen. Wir sind daher laufend bestrebt, noch attraktiver zu werden. Wir haben für unsere Mitarbeitenden ein «Goodie» gesucht. Unsere Pensionskasse ist die AXA. Sie steht hinter Swibeco und hat die flexiblen Benefits für Mitarbeitende lanciert.

Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? 
Wir haben die Zusammenarbeit mit Swibeco im April 2021 lanciert. Einige Mitarbeitenden nutzen das Angebot stark. Sie schätzen beispielsweise, dass sie beim Detailhändler Coop sieben Prozent Rabatt aufs gesamte Sortiment erhalten. Es gibt auch andere attraktive Angebote von IKEA, OrellFüssli und viele mehr. Freilich gibt es auch Mitarbeitende, welche die Vorteile und das Angebot noch zu wenig oder noch gar nicht entdeckt haben. Wir überlegen daher, die Zusammenarbeit intern aktiver zu kommunizieren und aufzuzeigen, wie leicht sie Rabatte nutzen können.

Mitarbeitende und Spitex profitieren gleichermassen

Ab wann profitieren die Mitarbeitenden? 
Ab dem ersten Arbeitstag! Alle Mitarbeitenden haben sofort Zugriff aufs System. Sie können damit ihre Lebens- und Haushaltskosten senken. Als Geschäftsleiter gefällt mir an Swibeco, dass es ausbaubar ist. Beispielsweise könnten wir als Arbeitgeberin auch sogenannte Swipoints vergeben. Beispielsweise für ausserordentliche Leistungen. Oder als Teil eines Dienstaltersgeschenk oder Weihnachtsgeschenks. Mit Swipoints kann ein Unternehmen den Mitarbeitenden Rabattpunkte schenken. So erhalten die Mitarbeitenden einen finanziellen Zustupf, den sie in ihrem Alltag nutzen können. Und das Unternehmen profitiert durch die Rabatte auch in geringem Masse. Kurz: Beide Seiten profitieren.

Wie sicher ist das System?
Sehr sicher. Es wird laufend ausgebaut, es kommen immer neue attraktive Angebote hinzu. Hinter Swibeco steht die AXA.

Was empfehlen Sie anderen Spitex-Geschäftsleitungen?
Führen Sie das System auch ein! Es ist kinderleicht in der Handhabung und gross im Nutzen.


Jens Weber

ist seit Juli 2019 Geschäftsleiter bei der Spitex Bachtel. Die Spitex Bachtel versorgt mit rund 230 Mitarbeitenden die Gemeinden Gossau ZH, Hinwil, Rüti, Wetzikon und Seegräben mit Spitex-Leistungen.
Vor seinem Engagement bei der Spitex Bachtel war Jens Weber während 12 Jahren in einer Schweizer Unternehmensgruppe im Gesundheitswesen, zuletzt als Spitaldirektor in einem Züricher Akutspital, tätig.