Information Security in Healthcare – Conference

Hacker
Datum
29. Juni 2021
Uhrzeit
8:00 Uhr – 17:00 Uhr
Ort
Lorzensaal, Dorfplatz 3, 6330 Cham
Konferenz-Website
Ort auf der Karte anzeigen
Anreise Lorzensaal in Cham
Download
Termin im Kalender speichern

Zielgruppe

Mitarbeitende von Organisationen im Gesundheitswesen: IT-Verantwortliche, Informatikerinnen und Informatiker, Technikerinnen und Techniker, Sicherheitsverantwortliche, Verwaltungsmitarbeitende, Pflegedienstleitende, Führungsorgane

Programm

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen

  • Konferenz
  • Modul Gesundheitspraxis

Das Programm wird laufend erweitert. Details direkt auf der Homepage.

Anmeldung direkt unter auf der Konferenz-Website.

Information Security in Healthcare – Conference

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Hacker ihre Angriffe auf die Computersysteme von Organisationen im Gesundheitswesen verstärkt. Die Angreifer suchen nach Schwachstellen, um in die Netzwerke einzudringen. Sie suchen nach Gesundheitsakten sowie persönlichen Informationen. Oft wurden vermeintlich wichtige Informationen zur Corona-Pandemie per E-Mail verschickt. Ein unbedachter Klick reicht dann aus, um Cyberkriminellen Zugang zum Netzwerk zu verschaffen.

Ziel der Konferenz 2021 ist es, Informationssicherheit erlebbar zu machen. Deshalb wird bei der Programmgestaltung darauf geachtet, dass die Referenten einen starken Praxisbezug haben. Während die Keynote-Referate dem generellen Überblick dienen, werden in den einzelnen Streams spezifische Themen vertieft, mit dem Ziel, einen Dialog zwischen Referenten und Teilnehmenden anzuregen. Der intensive Austausch zwischen Vertretern aus Politik, Technik, Gesundheitswesen, Wirtschaft, Forschung und Medizin wird immer wichtiger.

Nur wenn Anwender, Anbieter, Patienten und Entscheidungsträger besser miteinander sprechen lernen, lassen sich die Informationssicherheit und der Datenschutz im Gesundheitswesen erhöhen und die Digitalisierung konsequent umsetzen.

Information Security in Healthcare – Conference